Design & Innovationsmanagement

  • Vollzeit Studium
  • Lernen in kleinen Klassen
  • Spannende Aussichten nach dem Studium
  • Innovatives Studienangebot
  • Vielseitige, individuelle Betreuung &
Jetzt anmelden!
DIM
Zurück

Die Fakten im Überblick

Studienform: Vollzeit
Regelstudienzeit: 6 Semester
ECTS-Punkte: 180 ECTS
zu verleihender Hochschulgrad:
Bachelor of Arts (B.A.)
Aufnahme: 30 Studierende
Studienstart:
zum Wintersemester 2017/18
Standorte: Leipzig

Studienschwerpunkte:
Designmanagment
Innovationsmanagment

Design- und Innovationsmanagement, B.A.

Wir verbinden Spezialisten mit Generalisten. Wir managen Innovation.

Wirtschaftlicher Erfolg definiert sich im 21. Jahrhundert über die Fähigkeit, eine Verbindung zwischen kreativer Innovation sowie betriebswirtschaftlichen und prozesssteuernden Potentialen herzustellen. In zunehmend gesättigten Märkten hängt der Erfolg von Unternehmen von ihrer Innovationskraft ab. Zwar werden noch immer die meisten Umsätze mit sogenannten Me-Too-Produkten getätigt, die großen Gewinnmargen jedoch erzielen neue und innovative Produkte. Ein typisches Beispiel hierfür ist Apple, auch Unternehmen wie Facebook, Google und Amazon zählen dazu, die den Vorsprung der USA im Bereich digitaler Innovationen markieren. In Deutschland und Europa herrscht im Feld Innovationsmanagement Nachholbedarf. Gefragt sind ausgebildete Expertinnen und Experten, die in Unternehmen die Strukturen und Prozesse so aufstellen, dass eine Innovationskultur entsteht. Dabei stellen sie eine Verbindung zwischen der Innovationskraft der Unternehmen mit Trends und Kundenbedürfnissen am Markt her. Design kann jedoch nicht nur ein Baustein innovationsorientierter Entwicklung, sondern auch selbst der Gegenstand unternehmerischen Handelns sein. Als solcher ist es nicht allein mit den üblichen BWL- und Management-Kompetenzen zu fassen, weil es sich für Unternehmen und Agenturen meist als hoch komplex erweist und sich zuweilen ganz den gängigen Strategien der Verwertbarkeit und des Produktmanagements zu entziehen scheint bzw. deutlich andere Ansätze erfordert. Design ist zwar eine kreative Disziplin, deren Kerngeschäft der Entwurf bleibt. Design braucht jedoch, damit es wirksam werden kann, auch die Unterstützung durch Kompetenzen in marktorientierter Analyse und in unternehmensbezogener Planung. Es erfordert die Kenntnis von Geschäftsprozessen, produktbezogenen Innovationszyklen, Projektmanagement und den stetigen Kontakt zu Kunden, Partnern und der Öffentlichkeit. Auf diesen Bedarf zielt der Studiengang Design- und Innovationsmanagement der Vitruvius Hochschule.

Spannende Aussichten

Schwerpunkt Designmanagment
Für Absolventen des Studienschwerpunkts Designmanagement gehört das Projektmanagement in Designagenturen unterschiedlicher Schwerpunkte und Größen ebenso zum Aufgabenspektrum wie die Befähigung, im Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für industrielle Unternehmen oder andere Institutionen Kommunikationsaufgaben mit der Perspektive auf eine Leitungsfunktion zu übernehmen.

Schwerpunkt Innovationsmanagement
Absolventen des Studienschwerpunkts Innovationsmanagement sind in den Innovationsabteilungen von Industrie- oder Dienstleistungsunternehmen tätig. Sie verbinden den analytischen Blick, ihr Wissen über Märkte und Trends, ihre strategische Expertisen und Kenntnissen über Markenführung und Produktentwicklung. Sie sind in der Lage, in interdisziplinären Teams die Fähigkeiten unterschiedlicher Stakeholder, insbesondere auch der Designer, zielführend zu integrieren und die Rahmenbedingungen für eine fruchtbare Innovationskultur zu schaffen. Ferner befähigt das Studium die Absolventinnen und Absolventen, mit einer eigenen Innovationsidee unternehmerisch tätig zu werden. Sie sind versiert in der Erstellung von Businessplänen und kennen die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen unternehmerischen Handelns in unterschiedlichen Rechtsformen.

Ihr Ansprechpartner