Die Vitruvius

Die Vitruvius Hochschule (gegründet als Designhochschule) ist eine vom Wissenschaftsrat erfolgreich konzeptgeprüfte und vom sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft. Ihre Studiengänge sind von der staatlich beauftragten Akkreditierungsagentur ZEvA bestätigt. Sie steht erwiesenermaßen für Qualität und bringt alle gesetzlichen Voraussetzungen für die Beantragungen von BAFöG, Studienkrediten oder Stipendien mit.

Die Designhochschule nahm 2013 ihren Studienbetrieb mit drei Studiengängen Modedesign, Kommunikationsdesign und Gamedesign zunächst am Standort Schwerin auf. Seit dem Jahr 2015 bietet die Designhochschule auch am Standort Leipzig alle drei Studiengänge an. Der Sitz der Hochschule wurde von Schwerin nach Leipzig verlegt. Mit der Sitzverlagerung wurde der Name Designhochschule Schwerin in Designhochschule Leipzig geändert.

Im Zuge der Hochschulentwicklung streben wir ein breiteres Fächerspektrum mit neuem Hochschulnamen an, der der Profilerweiterung Rechnung trägt. Unter dem Dach des neuen Namensgebers „Vitruvius“ - einem im vorchristlichen Jahrhundert lebenden Universalgelehrten – erweitern wir unsere bisherigen gestaltungsspezifischen Bildungsangebote um neue angewandte Wissenschaften. Ab dem Wintersemester 2017/18 starten zunächst die zwei neuen Bachelor-Studiengänge „Design- & Innovationsmanagement“ und „Software Engineering & Information Security“.

Unsere Studiengänge qualifizieren für die Bereiche Game, Kommunikation, Mode, Management und Informatik. Unsere Absolventen schließen ihr Studium mit einem international staatlich anerkannten Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) ab und haben beste Chancen auf einen erfolgreichen Berufseinstieg oder eine akademische Karriere.


Die Vitruvius Hochschule steht für…

Qualität in der Lehre

Unsere Studienprogramme orientieren sich kontinuierlich an dem stetigen Anforderungswandel einer vernetzten Moderne. Neben der Verzahnung von Fachwissen mit anderen Wissensgebieten liegt ein besonderer Fokus auf die Entwicklung einer überfachlichen Problemlösungskompetenz, welche den Studierenden beim Umgang mit aktuellen und zukünftigen Herausforderungen unterstützt. Die in jedem Studiengang verankerten Unternehmensprojekte bieten einen starken Praxisbezug und Kooperationsmöglichkeiten mit Partnern aus der Wirtschaft, von Institutionen und anderen Hochschulen. Unsere Lehre wird regelmäßig evaluiert und weiterentwickelt.

vielseitige, individuelle Betreuung und Förderung

Unsere Studierenden stehen im Mittelpunkt. Bei allen Studiengängen achten wir auf einen hohen Anteil an Lehrveranstaltungsformen für kleine Gruppengrößen. Dadurch ermöglichen wir eine sehr persönliche und individuelle Betreuung. Diese Kombination aus persönlichen Umgang, kleinen Seminargruppen und flexiblen Projektthemen begünstigt eine individuelle Förderung unserer Studierenden.

trans- und interdisziplinäre Bestrebungen

Die Vitruvius Hochschule fördert ein über die jeweils eigene Fachrichtung hinausreichendes Denken und Agieren der Studierenden und Lehrenden. Im weiteren Sinne wird angestrebt, wissenschaftliches und praktisches Wissen für Lösungsfindungsprozesse zu nutzen und zu verknüpfen. Dabei treten disziplinäres Wissen und Methoden mit anderen Disziplinen in Dialog.

Möglichkeit zur Mitgestaltung

Flache Hierarchien und die Arbeit im Studierenden Rates ermöglichen eine aktive Mitgestaltung des Hochschullebens sowie der Hochschulentwicklung durch engagierte Studierende.